Odoo - Sample 1 for three columns

Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A.

1c, rue Gabriel Lippmann

L-5365 Munsbach

www.hauck-aufhaeuser.com

Ansprechpartner

Christoph Kraiker

Head of Client Relationship Management

Telefon: +352 45 1314-510

E-mail: christoph.kraiker@hauck-aufhaeuser.com

Unternehmen im Überblick

Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A. (HAFS) gehört zum Hauck & Aufhäuser Konzern. Die HAFS blickt auf dem Gebiet der Konzeption und Administration von klassischen Publikumsfonds auf eine Erfahrung von mehr als 25 Jahren zurück. Unser Service erstreckt sich von der individuellen Beratung und Konzeption Ihrer Produktidee über die Markteinführung bis hin zur vollständigen Administration der Fondsstruktur im laufenden Tagesgeschäft. 2016 erfolgte Übernahme des Bankhauses Hauck & Aufhäuser durch die chinesische Beteiligungsgesellschaft Fosun. Dies ermöglicht uns die Erschließung neuer, internationaler Märkte und Wachstumsperspektiven.

Marktposition und Zielkunden

Unsere Kunden erhalten sämtliche Dienstleistungen aus einer Hand. Wir zählen Family-Offices, Versicherungen, Versorgungswerke, Pensionskassen, Unabhängige Vermögensverwalter,Private Equity-Gesellschaften Unternehmer, Vermögende Privatinitiatoren und Immobiliengesellschaften zu unseren Kunden.

Die HAFS verwaltete rd. 22 Mrd. EUR per 31.08.2018.

Master-KVG/Service-KVG Services

Unsere Dienstleistungen erstrecken sich von der Betreuung und Beratung, Fondskonzeption und Legal Services, Fondsmangement / Adviserdesk, Register- und Transferstelle, Fondsadministration und -buchhaltung sowie Risikomanagement und AIFM-Services.

Zusatzservices

Unsere Kunden profitieren zudem von unserer individuell geplanten Vertriebsunterstützung, dem maßgeschneiderten Fondsreporting Tool und dem modularen Investment Management System XENTIS.

esg philosophie

Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken und Reputationsrisiken

Für die Hauck & Aufhäuser-Gruppe gehören Reputationsrisiken zu den wesentlichen, die Nachhaltigkeit der Gruppe gefährdenden Risiken. Daher kommt der Identifizierung, Analyse und Steuerung dieser Risikoarten eine besondere Bedeutung zu. Als Reputationsrisiko wird die mittelbare oder unmittelbare Gefahr eines Vertrauens- oder Ansehensverlustes der Gruppe bei ihren Stakeholdern verstanden.

Dieser kann potenziell relevante Auswirkungen auf das Kerngeschäft der Bank haben. Für eine angemessene Begrenzung der Reputationsrisiken sind besondere Vorgaben und Einschränkungen für die Geschäftstätigkeit der Bank notwendig. Die Bank beteiligt sich daher nicht an Geschäften, die eine der folgenden Konsequenzen nach sich ziehen:

  • Verletzung universeller Menschenrechte (insbesondere Persönlichkeits- und Freiheitsrechte)

  • Verstöße gegen Recht und Gesetz (zum Beispiel Verbrechen, Drogenhandel, Steuerhinterziehung, Betrug, Geldwäsche, Korruption, Insidergeschäfte)

  • Lieferung von Rüstungsgütern und Waffen

  • Umweltverschmutzung

  • Ausbeutung von Ressourcen und Atomenergie

  • Gesellschaftlich oder von den Gesellschaftern nicht akzeptierte Spekulationsgeschäfte (zum Beispiel auf Nahrungsmittelverfügbarkeit, Tod, Krankheit, Invalidität)

  • Sonstige gesellschaftlich oder von den Gesellschaftern nicht akzeptierte Geschäftsbereiche (zum Beispiel Prostitution, Pornographie) und Glücksspiel

  • Verstöße gegen branchenspezifische Mindeststandards (zum Beispiel Sicherheit, Qualität)

  • Verstöße gegen Wohlverhaltensregeln und Usancen im Bankgeschäft (zum Beispiel Erwecken von Interessenkonflikten, fehlende Professionalität)


Grundsätzlich können derartige Sachverhalte bei jeder Kundenverbindung sowie bei jedem Geschäftsvorfall, beispielsweise bei der Kreditfinanzierung, vorhanden sein. Bei entsprechenden Vermutungen beteiligter natürlicher oder juristischer Personen sind angemessene Prüfungen und eine dokumentierende Einschätzung der Sachlage vorzunehmen.

In Zweifelsfällen ist für eine abschließende Beurteilung der Reputationsrisiken der Vorstand einzubeziehen. Als interne Mindestanforderung werden die Pflege einer Schadensfalldatenbank, die Durchführung regelmäßiger Self Assessments sowie jährliche Risikobeurteilungen im Rahmen des OpRisk Committees durchgeführt.

organisation

kategorie
ESG-Officer / ESG-Abteilung

Nachhaltigkeits-/ESG-Bericht (Unternehmensbericht)

ESG Rating (Unternehmen)

Unterzeicher der UN PRI

Mitglied in ESG-Organisationen
x

ANGEBOTENE/UNTERSTÜTZTE ESG verfahren, methoden und services

verfahren / methode

Grenzprüfung hinsichtlich ESG-Kriterien
ESG-Reporting

Bitte Beschreiben Sie Ihre Services, die Sie in Verbindung mit dem Thema Nachhaltigkeit / ESG anbieten

Wir nehmen regelmäßig an Informationsveranstaltungen zum Thema ESG und Entwicklung des Aktionsplans der EU, der voraussichtlich in 2019 verabschiedet wird, teil und informieren unsere Kunden über aktuelle Entwicklungen. Zudem unterstützen wir unsere Kunden bei Rückfragen zum Thema ESG mit unserem Fachwissen.