Odoo - Sample 1 for three columns

DNB Asset Management S.A.

13, rue Goethe

L-1637 Luxembourg

www.dnb.no/lu

Ansprechpartner Institutionelle Anleger

Dr. Malte Kirchner

Senior Institutional Sales

Telefon: +352 45 49 45 507

E-mail: malte.kirchner@dnb.no

Ansprechpartner Wholesale Anleger

Hagen-Holger Apel

Sr. Client Portfolio Manager

Telefon: +352 45 49 45 501

E-mail: holger.apel@dnb.no

Unternehmen im Überblick

Die Niederlassungen von DNB Asset Management in Luxemburg und Norwegen gehören zu 100% der DNB ASA, der führenden norwegischen Finanzdienstleistungsgruppe, die an der Osloer Börse notiert ist. Das Geschäftsfeld Wealth Management & Insurance der DNB Gruppe umfasst DNB Asset Management sowie das Private Banking, Lebensversicherungen, die betrieblichen Vorsorgelösungen und Immobilieninvestitionen.

Marktposition und Zielkunden

DNB Asset Management zählt zu den führenden Asset Managern in der nordischen Region und verwaltet rund 62 Mrd. € in Aktien, Fixed Income, Multi-Asset und alternative Strategien für institutionelle, HNWI-und Privatkunden.

Allgemeine Investmentphilosophie

DNB Asset Management bündelt ihre Ressourcen und Fähigkeiten auf nordische Aktien und festverzinsliche Anlageklassen sowie ausgewählte globale Branchen und Themen. Zusätzlich hat DNB Asset Management ein engagiertes Team für verantwortungsvolles Investieren, bestehend aus vier hauptberuflichen Analysten. Das Team arbeitet eng mit den Portfoliomanagern zusammen, um die ESG-Integration in die Verwaltung unserer Fondspalette sicherzustellen.

unterkategorie / ausprägung
Aktien x
Renten x
Wandelanleihen

Immobilien
x
Multi Asset

Engagement x

Kompetenz des Hauses bezüglich ESG (Nachhaltigkeit) Strategien

DNB hat für alle Investments ethische Richtlinien festgelegt, auf denen unsere sogenannte SRI-Plattform basiert. DNB Asset Management überwacht das investierbare Universum in Hinblick auf

  • unethisches Verhalten,

  • die Verletzung der Menschen- oder Mitarbeiterrechte,

  • Korruption oder

  • Beeinträchtigungen der Umwelt.


Unsere ethischen Richtlinien sorgen auch dafür, dass DNB nicht in Unternehmen investiert, die an der Herstellung, Lagerung oder dem Handel von gegen Personen gerichteten Minen, streuenden Waffen oder Massenvernichtungswaffen sowie an der Herstellung von Tabak oder Pornographie beteiligt sind. Darüber hinaus schließen wir Bergbauunternehmen und Stromerzeuger, die 30% oder mehr ihres Einkommens aus der thermischen Kohle ableiten (oder > 30% ihrer gesamten Operationen auf thermische Kohle basieren) aus dem Anlageuniversum aus.