Odoo - Sample 1 for three columns

Société Générale Securities Services GmbH

Apianstraße 5

D-85774 Unterföhring

https://www.securities-services.societegenerale.com/de/

Ansprechpartner

Christian Wutz

Geschäftsführer

Telefon: +4989/33033-4300

E-mail: christian.wutz@sgss.socgen.com

Ansprechpartner

Katrin Behrens

Director Sales & Relationship Management

Telefon: +49 69 7174 546

E-mail: katrin.behrens@sgss.socgen.com

Unternehmen im Überblick

Die Société Générale Securities Services (SGSS) zählt in Deutschland zu den führenden Full-Service-Anbietern im Bereich Wertpapierdienstleistungen. Ob Verwahrstelle,  Fondsadministration, Analytics oder Zusatzdienstleistungen – bei uns erhalten unsere Kunden alles aus einer Hand und profitieren dabei von maßgeschneiderten Lösungen für  ihre individuellen Anforderungen.

Die Gründung unserer KVG – SGSS GmbH – erfolgte im Dezember 2007. Hervorgegangen aus dem Verkauf sämtlicher Anteile der Pioneer Investments Fund Services GmbH von der Pioneer Investments KAG mbH an die SGSS. Durch unsere Vorgängergesellschaften blicken wir auf eine 50-jährige Firmengeschichte und eine entsprechend fundierte Erfahrung in der Administration von Investmentfonds zurück.

Die SGSS GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Société Générale S.A. Die Konzernmuttergesellschaft der Société Générale Gruppe – Société Générale S.A. – hat die Rechtsform einer Aktiengesellschaft und ist an der Pariser Börse gelistet. Im Rahmen der Gruppenzugehörigkeit arbeiten wir mit allen in Deutschland vertretenen Einheiten der Société Générale eng zusammen.

Die Strategie der SGSS ist Wachstum, vor allem in den Geschäftsbereichen Master-KVG, wo wir als einer der Top-3-Player unsere Stärke weiter ausbauen und langfristig das Ziel der Marktführerschaft anstreben, sowie im Insourcing, wo wir als einer der führenden Anbieter agieren. Ein klarer Fokus liegt dabei auf den deutschsprachigen Märkten  Deutschland, Österreich und Schweiz, wo wir als Fondsadministrator noch stärker auftreten wollen.

Asset-Management führen wir aus strategischen Gründen bewusst nicht durch. Die Fokussierung auf unser Kerngeschäft Fondsadministration erfolgte mit dem klaren Ziel, die Dienstleistungen optimal auf den Kundennutzen auszurichten und höchste Qualität zu liefern. Außerdem können wir unseren Kunden höchste Neutralität garantieren.

Neben unseren Wachstumszielen legen wir stets höchsten Wert darauf, unsere Kunden persönlich und umfassend zu betreuen. Unsere Ambition ist es, der führende Relationship-Service-Anbieter in unserer Branche zu sein. Unsere Kunden stehen im Zentrum unseres Handelns.

Marktposition und Zielkunden

Die SGSS zählt global mit 643 Mrd. Euro Assets under Administration für 4.154 Fonds (alleZahlen per Dezember 2018) zu den führenden und erfahrensten Wertpapier-Dienstleistern  in Deutschland und Europa.

Als der deutsche Fondsadministrator der SGSS konzentrieren wir uns auf die beiden komplementären Geschäftsfelder Master-KVG-Dienstleistungen
und Insourcing.

Im Bereich Master-KVG zählen wir zu den Qualitätsführern und bewegen uns hinsichtlich des Volumens unter den Top Fünf der deutschen Anbieter. Wir legen Spezialfonds für institutionelle Investoren auf, die als Fonds, Fonds mit Segmenten Dach- / Zielfonds- und Master-Feeder-Konstruktionen verwaltet werden können. Darüber hinaus nehmen wir die Auflage und Administration von Publikumsfonds für Initiatoren wie z. B. Asset-Manager vor (White-Label-Fonds).

Im Rahmen des Insourcings übernehmen wir alle Dienstleistungen der Fondsadministration für KVG und Verwahrstellen. Die Inanspruchnahme kann von der
gesamten Wertschöpfungskette bis hin zu einzelnen Dienstleistungen reichen. In diesem Kerngeschäftsfeld freuen wir uns über unsere langjährige Spitzenposition sowie eine Technologie, die auf dem neuesten Stand ist.

Für die Wertpapieradministration von VAG-Anlegern haben wir auch weitreichende Lösungen entwickelt:

  • Hosting des SimCorp Dimension ® Front-Office-Moduls

  • Zusammenführen von selbst gemanagten Direktanlagen und Fondsbeständen

  • Belieferung des Hauptbuchs mit HGB-Buchungssätzen

  • Implementierung einer FACT-Schnittstelle

  • Aufbau von spezifischem Performance- und Risikomessungs-Know-how

Neben den Lösungen für VAG-Anleger stehen Auf- und Ausbau von Reporting-Lösungen bzw. Schnittstellen im Mittelpunkt bei uns. Beispiele hierfür sind:

  • Einführung von SGSS View als zentrales Reporting-Tool

  • Frühzeitige Implementierung von ESG-Standards in das Berichtswesen

  • Die SGSS GmbH ist Kompetenzzentrum für die SGSS Gruppe

  • Weitere Schnittstellen z. B. in SAP oder ein externes Fondsbuchhaltungssystem

Abschließend ist die Einbindung der SGSS GmbH in die Société Générale Gruppe zu nennen, die Kunden den Zugang zu internationalen Dienstleistungen der SGSS bzw. SG gewährt. Erwähnenswert sind insbesondere die Verwahrstellendienstleistung mit Nebendienstleistungen wie Wertpapierleihe, FX, Bewertung von OTC-Derivaten sowie internationale Fondsadministration in Luxemburg / Irland bzw. lokal in den europäischen Hauptmärkten. Natürlich kann auch die Expertise von SG Global Markets, z. B. bei der  Aufnahme von Forward-Bonds in Master-Fonds, bei Strukturen oder über Lyxor AM- Produkte in Anspruch genommen werden. Über Lyxor bezieht die SGSS GmbH auch das Overlay-Management.

Master-KVG/Service-KVG Services

FRONT-TO-BACK-LÖSUNGEN – CROSSWISE

Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung unterstützen wir Sie mit umfangreiche Front-to-Back-Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Der modulare Aufbau der einzelnen Services ermöglicht Ihnen den Bezug von Einzelkomponenten bis hin zu maßgeschneiderten Komplettlösungen. Die Services werden sowohl für deutsch als auch internationale Portfolien zur Verfügung gestellt. Bei der Wahl der Back-Office Leistungen können Sie auf unsere verschiedenen Produktionszentren in Europa zurückgreifen.

  • Master-KVG-Service

  • Insourcing-Service

  • White-Labeling-Publikumsfond

  • Management-Company-Services (ManCo)


REPORTING UND ANALYTICS SERVICES

Unser breites Servicespektrum im Bereich Reporting und Analytics bietet Ihnen neben umfassenden Standard-Porftolio- Analysen auch die Berechnung weitreichender Performance- und Risiko-Kennzahlen sowie spezielle Performance- und Risk-Analysen. Mehrwert generieren wir für Sie mit vielfältigen Dienstleistungen zur Abdeckung regulatorischer Anforderungen und umfassenden Portfolioauswertungen unter Aspekten der Nachhaltigkeit (ESG und CO2-Kriterien). Analytics Services stehen Ihnen entweder als integrierte Lösungsmöglichkeit oder als Stand-alone-Service zur Verfügung.


Analytics:

  • Portfolio Analyse

  • Performance-Messung, –Attribution und -Contribution

  • Risiko-Analyse

  • ESG-Reporting (Environment Social Governance)


Weitere Leistungen zur Abdeckung regulatorischer Anforderungen:

  • EMIR-Services (z.B. Collateral-Management und Trade-Repository-Reporting)

  • IFRS-Reporting

  • PRIIPS-/ MiFID-Services

  • Reporting für Versicherungen speziell Solvency II (inklusive SCR-Berechnung)

  • Reporting für Banken (z.B. Capital-Requirements-Regulation CRR)


DIREKTBESTANDSBUCHHALTUNG

Im Rahmen der Administration Ihrer Direktanlagen durch die Société Générale Securities Services profitieren Sie nicht nur von einer einheitlichen Bewertung und einem transparenten Reporting über Ihre gesamten Vermögenswerte, sondern auch von zahlreichen Zusatzservices für Direktanlagen.

  • Umfangreiche Berechnung und Darstellung von Kennzahlen

  • IFRS-Reporting

  • Performance-Messung und -Analyse

  • Risiko-Analyse

Zusatzservices

ATTRAKTIVE GRUPPENSERVICES

Durch die Zugehörigkeit zur Société Générale Gruppe bieten wir Ihnen eine Vielzahl ergänzender Services anderer Konzernunternehmen. Erfahrene Teams erbringen ausgereifte Servicelösungen rund um Ihr Portfolio mit dem Ziel, risikoadäquate Erträge zu erzielen.

  • Wertpapierleihe

  • Cash-Collateral-Reinvestment

  • Devisenhandel

  • Overlay-Management

  • Verwahrstellendienstleistungen

esg philosophie

Die Societe Generale begann im Jahr 2000, ökologische und soziale Belange bei ihren Aktivitäten zu berücksichtigen, und ihr Engagement für eine grünere und integrativere Wirtschaft ist seitdem kontinuierlich gewachsen.

Insbesondere der Energiewandel und dessen Finanzierung stehen dabei im Zentrum der Veränderungen hin zu einer nachhaltigen Entwicklung, die wir bei Société Générale vorantreiben wollen.

Die Société Générale Gruppe versteht sich als Pionier im Bereich Nachhaltigkeit / ESG. So hat sie sich den Prinzipien des Positive-Impact-Funding des UNEP verschrieben und mit der Auflage des weltweit ersten Green Bond im Jahr 2015 einen Aufwärtstrend in dem Sektor gestartet.

Um dem Anspruch eines Konzerns, der sich der Nachhaltigkeit verpflichtet, gerecht zu werden, weitet die Gruppe ihre Anstrengungen natürlich auf alle Geschäftsbereiche aus, so auch auf die Securities Services.

Die SGSS ist seit dem Jahr 2013 im Bereich nachhaltiges Investieren / ESG aktiv: Im Bereich Investment-Controlling finden die Ausschlusslisten des „ISS-oekom Screening“ bereits seit damals Anwendung.

Im Jahr 2016 hat die SGSS die Auswertung nach ESG-Kriterien im Reportingbereich über den externen Datenlieferanten MSCI eingeführt.

Um ein besseres Gefühl für den Output der ESG-Fondsanalyse zu bekommen, wird die SGSS ihr System erweitern, um eine Komposition aus mehreren zusammengestellten Indizes als Vergleichsbenchmark anzubieten, die je nach Kundenwunsch aus Indizes mit direktem ESG-Bezug besteht oder auch z. B. die Performancebenchmark sein kann.

Damit die SGSS in dem für den Vermögensverwalter wichtigen Bereich Risikomanagement unterstützen kann, sind die hier relevanten Gesichtspunkte in den Fokus gerückt: Ein effizientes Aufzeigen von Korrelationen aus aktuellen Fonds-beständen mit Risiko- / Stressszenarien anhand von ESG-Kriterien ist über die Kooperationen der SGSS mit ESG-Datenprovidern möglich. Dabei werden Fondsbestände durch Spezialisten anhand bestimmter Szenarien analysiert und zurückgespielt.

Für Asset-Manager im Besonderen bietet die SGSS zielgruppenspezifischen Support im Investmentprozess: Durch Kooperationen mit ESG-Datenprovidern sollen ESG-Informationen im „Pre-trade“-Prozess, im Rahmen des SGSS Produkts „CrossWise“, angeboten werden, damit Asset-Manager neben Vorgaben wie einem „Credit-Rating“ auch direkt die Möglichkeit haben, im SGSS Front-Office-System die ESG-Kriterien zu berücksichtigen.

Dabei sollen ESG-Informationen der ESG-Datenprovider berücksichtigt werden, die der Asset-Manager als Quelle wählt.

Im Rahmen der laufenden Weiterentwicklungen werden SGSS-Kunden zusätzlich zu dem bereits entwickelten ESG-Berichtswesen auch die Möglichkeit haben, anhand eines „Post-trade“-Reportings zur Umsetzung der aktuellen ESG-Vorgaben im Fonds auf einen Blick die für sie wichtigsten ESG-Kriterien zu sehen.

Dies wird mithilfe von „ESG-Filtern“ auf ihr Portfolio individuell ermöglicht werden. Dadurch lassen sich z. B. mit Asset-Managern vereinbarte KPIs sehr schnell und leicht überwachen.

Für die Zukunft sehen wir im Angebot auch Lösungen im Bereich „Engagement“ und „Stimmrechte“, in Zusammenarbeit mit einem Partner, um unseren Kunden vertiefte und langjährige Expertise in diesem Bereich zukommen zu lassen. Wir sehen großes Potenzial in der Kollaboration mit Partnern, was sich in unserer übergreifenden Strategie einer „offenen Plattform“ (SGSS-as-a-platform) und der Anbindung von Services über unsere SG Markets Plattform mittels APIs widerspiegelt.

organisation

kategorie
ESG-Officer / ESG-Abteilung

Nachhaltigkeits-/ESG-Bericht (Unternehmensbericht)

ESG Rating (Unternehmen)
x
Unterzeicher der UN PRI


ANGEBOTENE/UNTERSTÜTZTE ESG verfahren, methoden und services

verfahren / methode

Grenzprüfung hinsichtlich ESG-Kriterien
ESG-Reporting
x